Zum Inhalt springen

Sozial-Bündnis „Allianz Pro Menschlichkeit“:

Vorfahrt für die Menschlichkeit – Zeit sich darum zu kümmern.

 

In Rheinland-Pfalz ist im vergangenen Jahr eine beispielhafte humanitäre Initiative mit der Bezeichnung „Allianz Pro Menschlichkeit“ ins Leben gerufen worden. Es handelt sich hierbei um ein Sozial-Bündnis zwischen Wirtschaft und dem Landesverband Rheinland-Pfalz im Deutschen Roten Kreuz.

 

Aufgabe und Ziel der „Allianz Pro Menschlichkeit“ ist es, Menschen in Rheinland-Pfalz unter die Arme zu greifen, die unverschuldet in Not geraten sind. Oder die mit ihren Lebensumständen aktuell allein nicht mehr zurechtkommen können, sei es wegen Alter, Krankheit und Behinderung, sei es, weil Armut, Vereinsamung oder Ausgrenzung ihnen die Luft zum Atmen bzw. die Freude am Leben nehmen. Leider steigt die Anzahl derer auch bei uns immer mehr, darunter auch eine schnell wachsende Zahl an Kindern, die in schwierigsten Familien-Verhältnissen leben und aufwachsen müssen und darunter leiden. Nicht zu vergessen die vielen Flüchtlinge, die nach meist traumatisierenden Erlebnissen bei uns neue Heimat und Zukunft suchen und dabei auch auf unsere Hilfe angewiesen sind.

 

Mehr als 200 Unternehmen mit teils weltweitem Ruf befinden sich inzwischen unter den Förderern der Allianz und unterstützen das Bündnis durch Sach- oder Geldspenden. Sie stellen sich den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und möchten getreu dem Leitmotiv des Bündnisses „Vom ich zum Wir. Einander zuwenden“ zu mehr sozialer Nähe unter den Menschen unserer Gesellschaft beitragen. Möchten klare Zeichen der Verantwortung für das soziale Wohlergehen aller setzen und durch gemeinsames Handeln Menschen in Notsituationen eine positive Zukunftsperspektive eröffnen.

 

 

Gutes tun und gut zu sein ist heute weit mehr als ein Marketing-Trend. Ethik und Compliance sind heute zum echten Konsumenten-Bedürfnis geworden. Durch ein Engagement im Sozial-Bündnis gewinnt jedes Unternehmen an Sympathie und Glaubwürdigkeit. Weckt Interesse, begeistert Kunden und steigert die Produktnachfrage. Auch weil mit dem Roten Kreuz eine Marke an der Seite der „Allianz Pro Menschlichkeit“ steht, die laut aktuellen Markterhebungen nach Coca Cola die bekannteste in der Welt ist.

 

Mit einem Engagement oder einem Sponsoring profitieren Förderer und Partner des Sozial-Bündnisses „Allianz Pro Menschlichkeit“ von der unvergleichlichen Popularität, der unverwechselbaren Identität und Authentizität dieser Marke. Und man schenkt letztlich Menschen Zuversicht und Freude, für die dieses Gefühlserlebnis zur Seltenheit geworden ist. Es ist Zeit, sich darum zu kümmern.