Zum Inhalt springen

Über 1000 Menschen picknickten und feierten für Menschen in Not

2. Trierer Volkspicknick ein großer Erfolg

Es war ein Fest für Familien. Eltern, Kinder, Oma, Opa, Enkel, Tante und Onkel  - alle kamen zum 2. Trierer Volkspicknick rund um das beeindruckende Gut Avelsbach im herrlichen Aveler Tal mitten in der Stadt Trier. Alle mit Appetit auf Schlemmer-Genuss aus dem Picknick-Korb und mit viel Lust auf Feiern und dabei zugleich Gutes zu tun. Selbst die Sonne lachte über alle Maßen.

Mittendrin auch  fast 150 Menschen mit Beeinträchtigung aus dem Team des DRK-Sozialwerkes Bernkaste-Kues und Kinder in Begleitung des Trierer Oberbürgermeisters Wolfram Leibe, deren Alltag sich eher auf der Schatten als auf der Sonnenseite des Lebens vollzieht. „Das ist gelebte Inklusion auf ganzer Linie, ohne darüber zu reden“, freute sich denn auch Anke Marzi, Vorstandsvorsitzende des Veranstalters DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. , die zur Überraschung aller auch die neue Bundesfamilienministerin Katarina Barley begrüßen konnte.  

Die Ministerin Barley betonte die Bedeutung des Deutschen Roten Kreuzes, das „ein wichtiger Baustein unserer Gesellschaft und für ihr Ministerium ein bedeutsamer, zuverlässiger Partner mit vielen wichtigen Funktionen“ sei.

Der Run auf die gut gefüllten Picknick-Körbe war enorm, die Reaktion auf den Inhalt übereinstimmend: klasse, schmeckt super, vor allem Brot, Käse, Forelle und der Wein vom Gut Avelsbach. Ausverkauft waren am Ende auch die Pellkartoffeln mit Kräuterquark, die Caspar Porz aus Bekond  auf seinem Kartoffeldämpfer aus ärmeren Tagen des letzten Jahrhunderts lecker zubereitete.

Die Non-Stop-Party  hatte für alle was zu bieten. Die Kinder waren geradezu verrückt auf „Aqua Walking“ und gönnten angesichts brütender Hitze zuweilen auch einen Sprung in das kühlende Nass des Beckens. Am Eisstand wechselten 850 kalte Kugeln den Besitzer und wer ohne Picknick-Korb genießen wollte, fand Schmackhaftes beim Imbiss-Service von Guntram Wallerius aus der Eifel oder am Räucherstand der Divendo Integrations gGmbH aus Himmerod.  Wer sich danach etwas Besonderes gönnen wollte, ließ sich an der Wizards-Bar von Barmeister Tassilo Steinmetz einen erfrischenden Cocktail mixen oder genoss eine Kaffee -Spezialität des italienischen Produzenten Vergnano, gestiftet und serviert von Familie Folloni aus Wittlich.

Die Herzen aller Weinliebhaber schlugen höher, als Moderator Thomas Vatheuer  Kreszenzen der Königsklasse aus aller Welt „unter den Hammer“ nahm und etwa 10.000 Euro erlöste für die Allianz Pro Menschlichkeit, das Sozial-Bündnis von Unternehmen und DRK in Rheinland-Pfalz, das Menschen unter die Arme greift, die unverschuldet in Not geraten sind oder mit ihren aktuellen  Lebensumständen allein nicht zurechtkommen können. 

Musikalisch gab es von den Desert Rock Kids des Sozialwerkes Bernkastel-Kues ordentlich was auf die Ohren und zu später Stunde sorgte die Leiendecker Bloas mit ihren Songs in Trierer Mundart für Stimmung und Begeisterung, ehe die von Marco Engler kreierte Show „Avelsbach im Licht des Lasers“ das Trierer Volkspicknick mit großem Applaus zu Ende gehen ließ.

Das 2. Trierer Volkspicknick zusammengefasst in einem Video - viel Spaß!

2. Trierer Volks-Picknick

Das Green Open für alle

Barbecue, Party, Concert

beim Guts-Festival des Jahres

2. Trierer Volks-Picknick

 

Das Green Open für alle

 

Barbecue, Party, Concert

beim Guts-Festival des Jahres

 

 

Der Sommer steht vor der Tür. Und die Lust auf ein Picknick im Grünen sicherlich auch. Genau deswegen und weil es im vergangenen Jahr ein so riesiges Erlebnis war, wiederholen wir das Trierer Volks-Picknick auf Gut Avelsbach. Der schmackhafte wie unterhaltsame Genuss-Event in Guts-Idylle findet statt am Sonntag, 11. Juni 2017, ab 14:00 Uhr rund um das historische Gut mit den beeindruckenden Fachwerk-Fassaden. Sinn und Zweck des vom DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. veranstalteten Green Open in herrlicher Natur ist es, Menschen aus Trier und Umgebung Barbecue, Party & Concert in herrlicher Natur zu bieten. Und zugleich Gutes zu tun. Für Menschen, denen es nicht so gut geht.

Regional schmeckt bunt wie ein Paradiesgarten. Und liegt voll im Trend. Reichen wir den Bauern die Hand. Und genießen Bestes in Vielfalt direkt vom Erzeuger.Ein reichlich bestückter Picknick-Korb garantiert Genuss nach Gutsherren-Art. Dazu gibt’s edle Kost vom Rost, süße Gaumenfreuden, Kaffee, leckeren Kaffee aus Italien in allen Geschmackstypen, Flasche Gutswein und leckeres Eis-Vergnügen.

Kulinarik und Lebensart in  einmaligem Ambiente. Für alle, die sich mit Leckerem verwöhnen lassen und Kultur genießen möchten. Ehrlich, voller Ideen, nicht kopierbar:

 

  •  Sie backen ihre eigene Back-Mischung zu knusprigem Brot
  •  Sie haben Spaß beim Räuchern von schmackhaften Forellen
  •  Sie mixen sich den erfrischenden Sommer-Drink selbst
  •  Sie üben sich am historischen Kartoffeldämpfer und genießen dann die Kartoffel mit Quark

Wir versteigern erlesene Weine aus aller Welt. Gestiftet von der renommierten Berliner Wein Trophy, Deutschlands bedeutendste internationale Weinverkostung und Prämierung für die „Allianz Pro Menschlichkeit“. Wer in Berlin gewinnt, gewinnt die Herzen der ganzen Weinwelt. Sicher auch Ihres.

 

  •  Ergreifen Sie Ihre einmalige Chance. Ersteigern Sie sich edelste Weine aus den besten Anbaugebieten der Welt. Einzigartige Weine, an die man sonst nie kommt.

Musik, Gefühle, Gemeinschaft, Vergnügen in entspannter Atmosphäre. Verweilen unter - hoffentlich -  blauem Himmel. Bummeln, plaudern, rumtollen auf der Wiese, unterhalten und verwöhnen lassen.

 

  • Sie ziehen Steigen und Kisten mit Pinsel und Farbe bunt an und wir versteigern das  Werk
  • Beim Aqua Walking laufen Sie regelrecht über das Wasser

Bunt wie ein Blumenstraß ist das Programm, das Picknicker erwartet. Dabei gibt’s ordentlich was auf die Ohren und ein Feuerwerk für die Augen:  

 

  •  Desert Rock Kids zum Aufwärmen
  •  Leiendecker Bloas in Concert als Top-Act
  •  Laser-Show „Avelsbach in Flammen“ zum Finale am Abend

Alle Erzeugnisse von Gut Avelsbach und der landwirtschaftlichen Betriebe des DRK-Sozialwerks Bernkastel-Kues bekommen Sie im gutseigenen Laden. Mehr noch. Um Ihnen ein weitgehendes Vollsortiment zu bieten, haben wir uns extra zum Volks-Picknick mit vielen Erzeugern von Eifel-Mosel-Hunsrück zusammengetan. Im Laden wie am Marktstand draußen können Sie nach Herzenslust  Köstlichkeiten Ihrer Heimat kennenlernen und kaufen.  Der Avelsbacher Gutsladen von Dienstag bis zum Samstag zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet.

Menschen auf der Schattenseite des Lebens finden sich in jeder Nachbarschaft, auch in Ihrer.Der Erlös des Events ist für die „Allianz Pro Menschlichkeit“:  Menschen, vor allem auch Kindern helfen, die unverschuldet in Not geraten sind. Oder die mit Ihrer Lebenssituation allein nicht zurechtkommen können. Vom Ich zum Wir. Zusammen schaffen wir es.

Willkommen zum 2. Trierer Volkspicknick. Wir freuen uns, Sie zu treffen!

Dabeisein, Spaß haben und ran ans leckere Essen. Die Stände haben von 14 bis 22 Uhr geöffnet.

Haben Sie schon gebucht? Es wird Zeit dazu!

Kosten Picknick-Korb: Einzelkorb 30 €, 2er-Korb 50 €, Familien-Korb 60 € (2 Erwachsene+ 1 Kind)

Bestellung der Körbe: Hier können Sie direkt buchen!

Besuch ohne Picknick: Eintritt 5,- Euro als Verzehrbon, Kinder bis 12 Jahre frei.

Und bei schlechtem Wetter? – Kein Problem!


Picknick-Korb und Inhalt gehören Ihnen. Fällt das Picknicken ins Wasser, können Sie den Korb gegen Vorlage Ihres Gutscheins im Hofladen von Gut Avelsbach abholen und den Inhalt zu Hause genießen. Sie haben also keinen Verlust. Öffnungszeiten Guts-Laden: Dienstag - Samstag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Fulminante Wein-Trophy beim Trierer Volks-Picknick

Die besten Weine der Welt zum Schnäppchen-Preis

Wer möchte nicht mal seine Gäste oder sich selbst mit einem der besten Weine der Welt überraschen und verwöhnen? Jetzt haben Sie die einmalige Chance dazu! Wo? Beim 2. Trierer Volks-Picknick am Sonntag, 11. Juni 2017 rund um das Gut Avelsbach in Trier, Baltzstraße.  Dort erwartet Sie eine Versteigerung von Weinen der Königklasse, die ihresgleichen sucht.

Das einzigartige Ereignis macht eine überraschende Spende der renommierten „Berliner Wein Trophy“  - Deutschlands bedeutendste internationale Weinverkostung und Prämierung – möglich. Geschäftsführer Peter Antony  von der die Berliner Trophy  veranstaltenden  Deutsche Wein Marketing GmbH, Berlin, hat als langjähriger Förderer des DRK-Sozialwerkes Bernkastel-Kues kurzer Hand die Schatztruhe der Trophy geleert und 2000 Flaschen Spitzenweine von Spitzenproduzenten zur Verfügung gestellt. Der Erlös der Versteigerung kommt dem Sozialwerk Bernkastel-Kues wie dem Sozial-Bündnis „Allianz pro Menschlichkeit“, das Menschen in Rheinland-Pfalz hilft, die unverschuldet in Not geraten sind. 

Somit bietet sich Weinfreunden die einmalige Chance, herausragende Weine aus den renommiertesten erwerben und genießen zu können, an die man sonst kaum kommt. Die Weine stammen aus Beständen der letzten Trophies. Ein Weinproduzent, der einen der wertvollen Trophy -Reise erreichen möchte, muss der Jury 4 Flaschen des jeweiligen Weines für verschiedene Tests, Verkostung und analytische Bewertungen zur Verfügung stellen. Dieses Kontingent wird jedoch nicht immer gebraucht. Die jetzt gespendeten Flaschen sind nicht benötigte Restbestände.

Die Liste der Anbauländer liest sich geradezu traumhaft:  Australien, Argentinien, Chile, China, Neuseeland, Südafrika, USA, Mexico, Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Griechenland, Österreich, Ungarn, Rumänien, Sizilien, Türkei, Moldawien, Georgien,  Libanon und Mazedonien. Alles dabei aus der „Golden League“ der Weine, was Rang und Namen hat.

An Auktionator Thomas Vatheuer von RPR1 liegt es, während des Volks-Picknicks den Run auf die Kreszenzen meist bietend in möglichst viel Erlös für die Kasse Allianz Pro Menschlichkeit umzumünzen. Versteigert wird kartonweise, wobei sich in jedem Karton ein Flaschen-Mix mit Weinen aus den fünf Erdteilen befindet, auf denen Wein angebaut wird: Jeder Karton ein Schatzkästle fürs  Weinlager. Denn wer einen Trophy gewinnt, der gewinnt auch die Herzen der  Weinfreunde, heißt es, so auch sicher die der Picknicker im Gut Avelsbach.

Drei Dinge braucht man, um am Volkspicknick so richtig Spaß zu haben: den Picknick-Korb, reich gefüllt mit frischen Genussbotschaftern nach Gutherrenart, eine Menge Appetit und gute Laune. Alles andere befindet sich im Picknick-Korb. Auch Besteck, Brettl und die farbenfrohe Picknick-Decke.

Noch nicht gebucht? Dann wird es Zeit dazu!

Kosten Picknick-Korb:    Einzelkorb 30 €, 2er-Korb 50 €, Familien-Korb 60 € (2 Erwachsene/ 2 Kinder)

Bestellung der Körbe:     direkt buchen oder Mail: menschlichkeitlv-rlp.drkde

Und bei schlechtem Wetter? – Kein Problem. Fällt das Volks-Picknick ins Wasser, können die  Picknickkörbe gegen Vorlage des Tickets im Hofladen von Gut Avelsbach Trier abgeholt und der Inhalt zu Hause genossen werden. Verlust ist somit ausgeschlossen

Willkommen zum 2. Trierer Volks-Picknick

Barbecue, Party & Concert rund um Gut Avelsbach

Der nächste Sommer kommt bestimmt. Und die Lust auf ein Picknick im Grünen sicherlich auch. Genau deswegen und weil es im vergangenen Jahr ein so riesiges Erlebnis war, wiederholen wir das Trierer Volks-Picknick auf Gut Avelsbach. Die Wiederauflage des schmackhaften und unterhaltsamen Genuss-Events in Guts-Idylle findet am Sonntag, 11. Juni 2017, ab 14:00 Uhr rund um das historische Gut mit den herrlichen Fachwerk-Fassaden statt. Sinn und Zweck des vom DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. veranstalteten Familien-Picknicks ist es, Menschen aus Trier und Umgebung Barbecue, Party & Concert in herrlicher Natur zu bieten und zugleich Gutes zu tun.

Ein reichlich bestückter Picknick-Korb garantiert Genuss nach Gutsherren-Art. Dazu gibt’s edle Kost vom Rost, eine Flasche Wein vom Gut Avelsbach und leckeres Eis-Vergnügen. Wem das nicht genügt, der findet sicherlich Schmackhaftes an den verschiedenen Ständen für Getränke und Verzehr. Die Non-Stop-Party mit Tombola, Wasserspiel und Kinder-Sommerspaß ist für die ganze Familie ein Vergnügen, ehe am späten Nachmittag mit Desert Rock Kids die Band des DRK-Sozialwerks Bernkastel-Kues das Aveler Tal rockt und anheizt für den musikalischen Top-Act: die Leiendecker Bloas in Concert.

„Wenn den Bloas em Ennsatz es, jeden gleich am Singen es“, so heißt es im Trierer Land. Die bekannte Trierer Band um den „Kultmusiker und Lokalhelden“ Helmut Leiendecker begeistert mit Rockmusik und Texten in Trierer Mundart. Und wie man hört, soll es beim Konzert in Avelsbach zwischendurch auch noch einen Überraschungsgast geben.

Picknick-Körbe sind in verschiedenen Varianten für Preise zwischen 30 und 60 Euro zu erhalten. Wer nur die Konzerte besuchen und genießen möchte (Abendkasse ab 17:30 Uhr), tut mit 10 Euro Gutes zugunsten der „Allianz Pro Menschlichkeit“. Denn das Sozial-Bündnis, das Menschen hilft, die unverschuldet in Not geraten sind, ist Nutznießer der Einnahmen des 2. Trierer Volkspicknicks.

„Die Welt braucht Menschen, die für andere da sind.“ Getreu diesem Zitat von Kardinal Höffner (1906 – 1987) haben es sich Unternehmen und das DRK in Rheinland-Pfalz zur Aufgabe gemacht, mit dem Sozial-Bündnis den Menschen unter die Arme zu greifen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Es soll überall dort schnell und konkret geholfen werden, wo Hilfe dringend gebraucht wird.

Unsere Sponsoren